Haus für Spiritualität und Begegnung in Krefeld
Header
Haus für Spiritualität und Begegnung in Krefeld
Header
Haus für Spiritualität und Begegnung in Krefeld
Header
Haus für Spiritualität und Begegnung in Krefeld
Header

Kontemplation und Meditation

Jeden Mittwoch, 19.15 – 20.45 Uhr (nicht in den Ferien)

Kontemplation

Kontemplation will hinführen zur inneren Ruhe und zur Erfahrung des Gottes, der von sich sagt „Ich-bin-da.“ (Ex 3,14)
Wir beginnen mit körperlichen Lockerungsübungen und sitzen anschließend 2 x 25 Minuten in Stille. Zwischen den Sitzmeditationen üben wir meditatives Gehen.

Claus F. Lücker oder Maria Hungerkamp
Kostenbeitrag: Spende erbeten (Richtwert 5,–)
Anmeldung ist nicht erforderlich

 


Samstag, 21. Januar, 10.00 – 17.00 Uhr
Samstag, 6. Mai, 10.00 – 17.00 Uhr

Christliche Schweigemeditation

Tageskurs mit Einführung für Interessierte

An diesem Tag sind Menschen eingeladen, die einen Tag in der Stille der christlichen Schweigemeditation verbringen wollen (3 x 30 Minuten).
Mit Hilfe von Leib- und Achtsamkeitsübungen, biblischen Impulsen und den Zeiten der Meditation ist der Tag gestaltet. In der Verzahnung von Theorie, eigener Erfahrung und Erleben wird ein persönlicher Weg der Stille und des wortlosen Gebetes erschlossen.
Wer Freude hat an neuen oder vertiefenden Erfahrungen auf dem Weg bewussten und achtsamen Lebens, ist herzlich willkommen.

Rainer Münstermann, Meditationsanleiter
Kostenbeitrag: 30,– inkl. Verpflegung
Anmeldung bis jeweils eine Woche vorher


Samstag, 4. März, 10.00 – 17.00 Uhr
Samstag, 10. Juni, 10.00 – 17.00 Uhr

Kontemplation

Tageskurs

Elemente dieses Kontemplationstages sind: Impulse zur Achtsamkeit, die helfen, in eine ungeteilte absichtslose Präsenz hinein zu finden, Sitzen in Stille 5 x 25 Minuten, Körper- und Atemübungen, nach Wunsch Einzelgespräch.

Maria Hungerkamp und Claus F. Lücker
Kostenbeitrag: 30,– inkl. Verpflegung
Anmeldung bis jeweils eine Woche vorher


Samstag, 1. April, 14.00 – 18.00 Uhr

Kontemplation als Lebenshaltung

Eckpunkte für ein Alltagsleben in der Kraft des Göttlichen

Meditation und Kontemplation zu üben – gelegentlich oder auch regelmäßig – ist das Eine, den Alltag, 24 Stunden, aus der Klarheit und Kraft des inneren Lebens zu gestalten, ein Anderes. Und doch steckt eine tiefe Sehnsucht danach in uns Menschen.
Einem geflügelten Wort Karlfried Graf Dürckheims entsprechend geht es darum, eine Haltung zu entwickeln, die den „Alltag (selbst) als Übung“ zu leben versteht.
Wir wollen uns an diesem Nachmittag austauschen über mögliche Zugänge in eine kontemplative Lebenshaltung sowie über eigene Erfahrungen mit konkreten Übungen. Und exemplarisch tun, worüber wir sprechen. Denn die Veranstaltung selbst ist ja schon Übungsfeld …

Claus F. Lücker und Maria Hungerkamp
Kostenbeitrag: 15,– inkl. Kaffee und Gebäck
Anmeldung bis 24.03.2017