Loading...

Veranstaltungen

/Veranstaltungen
Veranstaltungen 2019-08-21T16:42:33+00:00

 

Samstag, 7. September, 8.45 Uhr – Sonntag, 8. September, ca. 18.00 Uhr 

Männer-Rad-Tour

Kooperation mit dem Forum Krefeld-Viersen 

Männer haben ihre eigene Spiritualität. Diese leben und erleben wir an einem Wochenende unterwegs mit dem Fahrrad, weitgehend auf asphaltierten Feld- und Radwegen sowie ruhigen Nebenstraßen: Natur und Bewegung, Gespräch und Gebet. Wir fahren ca. 50–55 km pro Tag.

Nach gut halbstündiger Anreise mit dem Zug radeln wir auf Nebenstrecken ins Revier zwischen den Braunkohlentagebauen und umgesiedelten Ortschaften. Wir wollen uns selbst ein Bild machen von den Auswirkungen, die die heftig umstrittenen Tagebaue auf Menschen und Natur haben. Übernachten werden wir im „Bildungshaus Klosteroase Horrem“ der Salvatorianerinnen, wo uns die Leiterin am Samstagabend für ein Gespräch zur Verfügung steht. Am Sonntag treten wir nach Gottesdienst und Frühstück auf anderen Wegen die Rückreise an.

Claus F. Lücker und Vorbereitungsteam
Teilnehmerzahl: 8-14 Personen.
Kostenbeitrag: 90,– inkl. Hin- und Rückfahrt mit dem Zug ab/bis Krefeld Hbf zum Start- bzw. vom Endpunkt der Radtour, Abendessen/Ü/F in Einzelzimmern mit Dusche/WC.
Anmeldung bis 8.07.2019 unter Einzahlung von 45,– auf das Konto der Stadtoase Krefeld zur Sicherung von Ausfallgebühren und Vorbereitungskosten.


Mittwoch, 18. September, 9.00 – 17.00 Uhr und
Donnerstag, 19. September, 9.00 – 12.00 Uhr

Heilende Kraft fließt durch unsere Händ

Einführungskurs Handauflegen

Heilende Kraft fließt durch unsere Hände. Das wissen Menschen seit Jahrhunderten und legen ihre Hände dorthin, wo es ihnen selbst oder andern gut tut. Woher diese Kraft kommt, wird unterschiedlich aufgefasst. Im christlichen Verständnis ist es die Segenskraft Gottes, die heilend wirkt. Beim behutsamen Handauflegen öffnen wir uns für diese heilende Kraft und vertrauen darauf, dass sie für uns ganz persönlich zum Guten wirkt.
Einführung in das Verständnis des Handauflegens, Anleitungen für die Praxis sowie der Austausch von Erfahrungen sind wichtige Elemente des Kurses.
Der Kurs richtet sich an Menschen, welche daran interessiert sind, in das achtsame Handauflegen bei sich und andern eingeführt zu werden und seine wohltuende Wirkung zu erfahren.

Referentin: Anemone Eglin, Theologin, Handauflegen Open Hands (www.anne-hoefler.de), Kontemplationslehrerin, Integrative Therapeutin FPI, Winterthur/CH
Literatur: Anemone Eglin: Handauflegen mit Herz und Verstand. Hintergrund. · Praxis · Reflexionen. Theologischer Verlag Zürich 2019
Höchstteilnehmer*innenzahl: 8 Personen
Kostenbeitrag: 90,- inkl. Verpflegung am Mittwoch sowie Getränke an beiden Tagen
Anmeldung bis 1.09.2019


Dienstag 17. September, 9.00 – 17.00 Uhr

Heilsames Berühren

Vertiefungskurs Handauflegen

Im Vertiefungskurs setzen wir uns intensiver mit dem Handauflegen auseinander. Wir befassen uns mit unterschiedlichen Möglichkeiten des Handauflegens. Die Teilnehmenden können zudem ihre spezifischen Fragestellungen einbringen, die ihnen über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Handauflegen aufgetaucht sind. Wir schenken auch der inneren Haltung beim Handauflegen große Aufmerksamkeit.
Der Vertiefungskurs richtet sich an Fachpersonen aus sozialen Berufen sowie an Interessierte, die in das Handauflegen eingeführt worden sind.

Referentin: Anemone Eglin, Theologin, Handauflegen Open Hands (www.anne-hoefler.de), Kontemplationslehrerin, Integrative Therapeutin FPI, Winterthur/CH
Literatur: Anemone Eglin: Handauflegen mit Herz und Verstand. Hintergrund. · Praxis · Reflexionen. Theologischer Verlag Zürich 2019
Höchstteilnehmer*innenzahl: 8 Personen; Voraussetzung ist der Besuch eines Einführungskurses in das Handauflegen nach Open Hands
Kostenbeitrag: 70,- inkl. Verpflegung
Anmeldung bis 1.09.2019


Donnerstag, 26. September, 9.30 – 16.30 Uhrr  

Oasentag

Kooperation mit der Caritas Krefeld

Ein Tag für mich – zum Auftanken – zum Kraft schöpfen – zur Orientierung. Elemente: Impulse, Entspannungs- und Bewegungsübungen, Zeit für mich selbst, Austausch und gutes Essen.

Claus F. Lücker und Maria Hungerkamp


Dienstag, 5. November und 3. Dezember, jeweils von 19.30 – 21.30 Uhr

Hören, wer ich sein kann“ (C. Theobald)

Bibliodramaabende

Es ist manchmal ganz schön schwer, auf die eigene Stimme zu hören und ihr dann auch Folge zu leisten – und zudem noch einer anderen Stimme, nämlich der Stimme Gottes, Gehör zu schenken, um der Mensch zu werden, der ich sein kann. Das steht häufig in Spannung.
Die biblischen Texte kennen das Problem. Im Bibliodrama, im gemeinsamen Hören und Inszenieren, wollen wir uns diesem Ruf stellen und auf Entdeckungsreise gehen.

Maria Hungerkamp, Diplomtheologin, Bibliodramaleiterin GfB
Margret Niehaus, Ergotherapeutin, Bibliodramaleiterin i.A.
Kostenbeitrag: 10,- pro Abend
Anmeldung bis jeweils eine Woche vorher


Donnerstag, 14. November, 19.00 – ca. 21.00 Uhr

Feuerabend

Ein Abend am Feuer für Männer, die sich von seinem Zauber einfangen lassen wollen

Interessierte Männer sind auch in diesem Jahr wieder eingeladen, in der Dunkelheit eines Novemberabends in den Garten der Stadtoase zu kommen und um den wärmenden Schein des Feuers den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen: ins Feuer schauen und horchen, miteinander ins Gespräch kommen, in Ruhe abschalten.
Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Heinz Tichelbäcker, Claus F. Lücker
Kostenbeitrag: frei(willig)
Anmeldung bis 7.11.2019


 

Donnerstag, 21.November 2019und 19.Dezember 2019, jeweils 19.30-21.00 Uhr

Was ich dir zum Advent schenken möchte

Ein kreativtherapeutisches Angebot für Frauen

Advent und Weihnachten, Herbst und Winter – Rückzug und Neubesinnung, Kraft schöpfen aus der Dunkelheit, dem Innehalten, dem Loslassen und Geschehenlassen, dem Warten und Hoffen, sich überraschen lassen … aus der Aktivität der Lebensfülle in die Stille der Nacht.
Mit Texten zum Thema sowie unterschiedlichen kreativen Methoden wollen wir uns im gemeinsamen respektvollen Austausch auf diese Zeit einlassen.

Gabriele Steiner-Janssen, Musiktherapeutin AKL
Kostenbeitrag: 15.- pro Abend
Mindestteilnehmerinnenzahl: 6
Anmeldung für beide Abende bis 14.11.2019